Wer 
die Wahl hat …

In Deutschland und letztlich in ganz Europa steht ein Umbruch an: Wenn Angela Merkel in wenigen Tagen ihren Posten im Bundeskanzleramt räumt, dann ist das so wie wenn der Kapitän die Kommandobrücke verlässt – und zwar für immer.

Man kann über Merkels Politik der vergangenen 16 Jahre durchaus geteilter Meinung sein, aber eines muss man anerkennen: An ihrer proeuropäischen Haltung gab es zu keinem Zeitpunkt einen Zweifel (S. 14) . Aus Ostdeutschland stammend, hielt sie an der Idee ihres Ziehvaters Helmut Kohl von einem geeinten Europa fest. Das ist das Europa, das wir, die wir uns auf Mallorca niedergelassen haben oder zumindest hier unsere Urlaube verbringen, tatsächlich auch leben.

Bleibt zu hoffen, dass Merkels Nachfolger, oder Nachfolgerin, an dieser proeuropäischen Politik festhalten wird. Am 26. September haben die Bundesbürger die Qual der Wahl, und man darf sich sicherlich fragen, ob jene Parteien mit dem größten Führungsanspruch auch wirklich ihre jeweils besten Bewerber für das Bundeskanzleramt ins Rennen geschickt haben. Möge das Wahlvolk mehrheitlich eine ebenso vernünftige wie verantwortungsbewusste Entscheidung herbeiführen.

Auch in Spanien und auf Mallorca kann man sich als Wählender mit der Politik und ihren Vertretern schwer tun. Wenn in Palma der Autoverkehr reduziert werden soll, mag das durchaus sinnvoll und berechtigt sein. Aber dann erscheint es nicht unbedingt stimmig, wenn das Rathaus die Café-Terrassen, die vor den Lokalen auf der Fläche der Autostellplätze entstanden sind, zum Monatsende wieder beseitigen möchte (S. 6). Ob man will oder nicht – diese gastronomischen Zusatzflächen aus Pandemiezeit haben mehr Flair in die Stadt gebracht als es die parkenden Autos tun.

Immerhin hat sich die Corona-Lage weiterhin entspannt, und die vielen Verschwörungstheorienverbreiter verschwinden zunehmend in der Bedeutungslosigkeit. Meist ist es ohnehin besser, statt zu nörgeln, aktiv mitzuhelfen. Etwa wie der Lions Club Palma (S. 9) oder die Macher von Herztat (S. 22). In diesem Sinne – eine schöne Woche!

Autor: Alexander Sepasgosarian

Acerca del autor

MMRedaktion

Otras entradas por

Sitio web del autorhttps://www.mallorcamagazin.com/

17

09 2021

Tu comentario