Entrada etiquetada ‘Sauftourismus’

Geld in die Hand nehmen und ran an die Arbeit

Man stelle sich mal Folgendes vor: Es gibt keinen Bierkönig mehr an der Playa de Palma, auch der Mega-Park ist weg, und die Passanten grüßen sich freundlich und nüchtern unter den schattigen Bäumen dieser Gegend. Und alle nennen die Schinkenstraße Bartomeu Salvà. Am Strand, diesem Juwel, blicken gesittete Menschen ungestört dem Sonnenuntergang entgegen, und an der Uferstraße nervt einen weit und breit kein Hütchenspieler.

Den Beitrag vollständig lesen →

28

06 2018

Trinken, Party, Ballermann

Er ist groß, der Rummel deutscher Medien um die hohen Bußgelder für Trinkgelage am „Ballermann“. Stern, Spiegel, Focus, Süddeutsche – sie alle haben in den vergangenen Tagen online über die Regelungen berichtet, die die Stadt Palma für mehrere Zonen im Stadtgebiet eingeführt hat. Auch Radiosender aus deutschen Gefilden griffen das Thema eifrig auf, allein in der MM-Redaktion gingen am Dienstag vier Interviewanfragen großer Hörfunkanstalten ein. Dass die Bildzeitung das Thema ebenfalls hochjubelt („Malle macht ernst. Na Prost Mahlzeit“), muss wohl kaum erwähnt werden. Zum Vergleich: Die spanische Tageszeitung „Ultima Hora“ als regionaler Platzhirsch widmete dem Thema am Dienstag lediglich einen mittellangen Artikel auf Seite 26. Den Beitrag vollständig lesen →

10

03 2016