Archivos en ‘Politik’.

Gerecht ist anders: Das Zonenmodell zur Ferienvermietung

Die private Ferienvermietung ist eine der heißesten Kartoffeln, die Balearen-Regierung, Inselrat und Stadt Palma in dieser Legislaturperiode anpacken konnten. Das Thema ist äußerst komplex. Hier wird in Eigentumsrechte eingegriffen, Landschafts- und Ressourcenschutz betrieben, die Zukunft des Inseltourismus vorgegeben, Wohnungs- und Wirtschaftspolitik gemacht. Alle Interessen unter einen Hut zu bekommen, ist unmöglich.

Den Beitrag vollständig lesen →

25

01 2018

Wir gönnen uns wieder was

Die spanische Wirtschaft im Allgemeinen und die mallorquinische im Besonderen sind, trotz Katalonien-Krise, auf klarem Wachstumskurs . Über die vergangenen Festtage konnte man speziell in Palma gut beobachten, dass die Konsumenten wieder Vertrauen gefasst haben. Nicht nur die Geschäfte waren voll, in angesagten Restaurants war praktisch über Wochen kaum ein Platz zu bekommen, und zu Weihnachten und Silvester wurden wieder üppige Festmenüs zu ebenso üppigen Preisen angeboten.

Den Beitrag vollständig lesen →

11

01 2018

Vom „Fall Andratx“ bis zum „Fall Barceló“: Korruption und Dummheit

Der „Fall Andratx“ ist abgeschlossen, und auch der Prozessmarathon gegen die einstige „Prinzessin von Mallorca“, Maria Antònia Munar, ist zu Ende . Die juristische Aufarbeitung von Korruptionsfällen, die die Politik und Gesellschaft der Inseln in den vergangenen zwei Jahrzehnten entscheidend geprägt haben, ist auf der Zielgeraden. Den Beitrag vollständig lesen →

14

12 2017

Mietwagen sollen elektrisch werden, aber das reicht nicht.

Das klingt ja mal zukunftsweisend und durchaus mutig, was das balearische Verkehrsministerium da ankündigt: Bis 2030 soll die gesamte Mietwagenflotte elektrisch unterwegs sein. Gleichzeitig soll die Zahl der Ladestationen massiv erhöht werden. Wenn alternative Antriebsformen Sinn machen, dann doch sicher auf einer Insel wie Mallorca, wo die längste Strecke in eine Richtung kaum länger als 80 Kilometer ist. Und sogar die ersten Verleiher nicken artig und sagen, dass sie den Vorschlag gut finden. Sicher in der Hoffnung, dass da einige Subventionen herausgeholt werden können. Den Beitrag vollständig lesen →

Schlagworte: ,

23

11 2017

Die Katalonien-Krise ist noch nicht beendet, aber…

Die einzelnen Schachzüge im Kampf um Katalonien werden zwar immer weniger verständlich, aber dennoch ist eine grobe Richtung erkennbar. Und die ist nicht mehr so verkehrt. Die Unabhängigkeitsbefürworter um den regionalen Regierungschef Carles Puigdemont werden keinen Sieg davontragen. Und es gibt sogar Anzeichen dafür, dass es zu einer langfristigen Lösung des Konflikts kommen könnte. Den Beitrag vollständig lesen →

Schlagworte:

12

10 2017

Perfekt inszeniert

Es steht nicht gut um unser geliebtes Spanien, schlechter als noch vor einer Woche. Nach dem illegalen „Referendum“ und gewalttätigen Auseinandersetzungen ist die Situation verfahrener denn je.

 

Den Beitrag vollständig lesen →

05

10 2017

In der Sackgasse

Für Felipe González ist es die beunruhigendste Situation der letzten 40 Jahre. Der ehemalige spanische Ministerpräsident liegt mit seiner Einschätzung richtig. Der 1. Oktober, der Tag, an dem die katalanischen Separatisten ihr Referendum abhalten wollen, ist ein gefährliches Datum für Spanien. Nichts deutet darauf hin, dass die Vernunft noch obsiegen könnte. Da rasen zwei Züge aufeinander zu, und die Lokführer geben Gas.

Den Beitrag vollständig lesen →

28

09 2017

Nachdenken oder fluchen?

Mit ihren Aktionen zur Europäischen Mobilitätswoche will die Stadt Palma zum Nachdenken anregen. Die einschneidendste Maßnahme ist ein weitreichendes Parkverbot am 22. September. Die blauen ORA-Zonen sind tabu, außer für Anwohner.

Den Beitrag vollständig lesen →

Schlagworte: , ,

14

09 2017

Da braut sich was zusammen

Sollte die Linksregierung die Urlaubersteuer auch deshalb verdoppelt haben, um Druck aus dem eigenen Kessel zu nehmen, so hat sie sich verrechnet. Linke Gruppen und Umweltverbände, also die ureigene Klientel der Koalition, sind mit „Ecotasa“ und weitgehenden Restriktionen in der Ferienvermietung nicht mehr ruhigzustellen. Sie rufen zur Demonstration auf – gegen Massentourismus und gegen eine Regierung, die die Tourismuskritik selbst erst hoffähig gemacht hat. Die Geister, die sie riefen …

Den Beitrag vollständig lesen →

07

09 2017

Wie man im Wahlkampf Grenzen überschreiten kann

Alle vier Jahre taucht die Frage wieder auf: Dürfen, sollen, müssen deutsche Parteien Wahlkampf auf Mallorca machen? In Arenal schien es so, als hätte die FDP die Insel wieder für sich entdeckt. Doch Mallorca war wohl nur die Location für einen Gag. Die Diskussionen darüber laufen aber trotzdem. Den Beitrag vollständig lesen →

Schlagworte:

31

08 2017