Archivos en ‘Gesellschaft’.

Der schnelle, aber doch geordnete Machtwechsel in Spanien

Eine Woche hat genügt, um die politischen Verhältnisse in Spanien auf den Kopf zu stellen. Dafür, dass sich die Ereignisse nach dem Urteil im Korruptionsfall „Gürtel” überschlagen haben, verlief der Machtwechsel in Madrid überaus geordnet, ja teilweise elegant. Das betrifft nicht zuletzt das Auftreten des Siegers Pedro Sánchez und den Abgang Mariano Rajoys. Spaniens Demokratie hat bewiesen, dass sie gefestigter ist als ihr Ruf. Den Beitrag vollständig lesen →

Schlagworte:

07

06 2018

Die Besetzung der ehemaligen Becker-Finca und die Folgen

Mit illegalen Hausbesetzungen hatten wir es auf Mallorca in den vergangenen#Monaten reichlich zu tun. Der Extremfall war sicherlich die Inbesitznahme eines Chalets durch einen kriminellen Clan. Nur mit viel Mühe und Glück ist der Deutsche wieder in sein eigenes Haus gekommen. Nun also wieder: Gleich eine ganze Finca ist besetzt durch ein deutsches Hippie-Pärchen. Obendrein eine Finca, die mal einem Tennisstar gehörte, oder einer Firma, an der er Anteile hielt, wer weiß das schon genau. Den Beitrag vollständig lesen →

Schlagworte:

31

05 2018

Blaue Flaggen alleine reichen nicht

Strand, Meer und Sonne gehören traditionell zu den wichtigsten Attraktionen Mallorcas – gleichermaßen für Touristen als auch für Residenten. Logisch also, dass die Qualität der ersten beiden regelmäßig geprüft werden muss. Mit blauen Flaggen kann der Badegast sichergehen, dass zumindest ein Grundservice und eine gewisse Sauberkeit vorhanden ist. Den Beitrag vollständig lesen →

Schlagworte: ,

10

05 2018

Umweltschutz beginnt nicht per Gesetz, sondern im eigenen Kopf!

Dass Spanien ein „Müllproblem” hat, merkt man als Mallorca-Resident spätestens dann, wenn sich beim vorausfahrenden Auto mal wieder die Scheibe öffnet und die Verpackung des Big Mac in hohem Bogen in den Straßengraben fliegt. Auch macht sich längst nicht jeder die Mühe, die schwarzen Müllbeutel in die Container zu werfen – oft wird der stinkende Sack einfach neben der Tonne auf die Straße gestellt – irgendwer wird sich ja darum kümmern. Der öffentliche Raum ist für viele nicht Allgemeingut, sondern „tierra de nadie”, also Land, das eigentlich niemandem gehört und für das sich deshalb auch niemand verantwortlich fühlen muss.

Den Beitrag vollständig lesen →

Schlagworte:

03

05 2018

Verbot der Ferienvermietung wird Wohnungsnot nicht beenden

Es war zu erwarten: Das Linksbündnis in Palma wird das Verbot der privaten Ferienvermietung in Mehrfamilienhäusern aufrechterhalten. Die harte Gangart von PSOE & Co. wird weitreichende Konsequenzen haben, und zwar nicht nur in der gewünschten Form. Obwohl noch nie erlaubt, hat sich diese Urlaubsform gerade in Palma fest etabliert, ist zu einem bedeutenden wirtschaftlichen Standbein geworden. Nicht nur für die Vermieter – ihre Gäste sind in Geschäften und Restaurants gerne gesehen. Den Beitrag vollständig lesen →

26

04 2018

So manches historische Landgut steht vor dem Besitzerwechsel

Die Tragik klingt in jedem Gespräch an. Auf der einen Seite werden die Eigentümer historischer Landgüter nicht müde, die Vorzüge ihrer Anwesen zu loben. Die Liebe zum Herrenhaus und zum Land drumherum, meist seit vielen Generationen in Familienbesitz, manifestiert sich in unzähligen Anekdoten. Den Beitrag vollständig lesen →

19

04 2018

Erste Demo gegen Kreuzfahrtschiffe

Ostern war so etwas wie der offizielle Startschuss in die touristische Saison. Sie wird wirtschaftlich erfolgreich sein – und von Protesten begleitet. Einen Vorgeschmack bekommen wir schon an diesem Sonntag, wenn Umweltgruppen das größte Kreuzfahrtschiff der Welt mit einer Protestaktion begrüßen wollen. Fortsetzung folgt garantiert; es ist hoffähig geworden, gegen den Wirtschaftsmotor Nummer eins, den Tourismus, zu demonstrieren. Den Beitrag vollständig lesen →

Schlagworte:

05

04 2018

Katalonien: Mit „weiter so” ist nichts zu erreichen

Die Bewegung für ein unabhängiges Katalonien – oder gar Mallorca – agierte auf der Insel lange Zeit unterhalb der Wahrnehmungsgrenze. Jetzt vereinen die Puigdemont-Fanclubs auf ihren Demos in Palma schon mal Hunderte, wenn nicht gar Tausende. Und der Besuch des Staatsoberhaupts wird wegen möglicher Ausschreitungen zu einem Risikoakt. Den Beitrag vollständig lesen →

Schlagworte:

29

03 2018

Wer Nachhaltigkeit will, muss auch Radfahrer mögen

Seien wir ehrlich: (Fast) jede(r) hat sich schon mal über eine Gruppe Radfahrer aufgeregt, die entweder in Dreier- oder Viererreihen die Ortsdurchfahrt versperrt, in der Tramuntana bei Auf- oder Abfahrt die Mittellinie der Straße kreuzen oder – wenn man die Perspektive wechselt – auf dem Zebrastreifen einfach durchrauschen, auch wenn man schon halb auf der Straße steht. Den Beitrag vollständig lesen →

22

03 2018

Die Notwehr-Debatte lenkt vom eigentlichen Problem ab

An den Stammtischen – oder den spanischen Äquivalenten – war das Thema schnell durch:Es wäre doch höchst ungerecht, wenn der Senior, der in Porreres einen gewalttätigen Einbrecher und Räuber erschossen hat, sich vor Gericht verantworten müsste. So haben es die befragten Einwohner von Porreres den Reporter in die Blöcke diktiert. Den Beitrag vollständig lesen →

Schlagworte:

01

03 2018