Archiv für Dezember, 2015

2016 wird alles gut

Der franquistische Tourismusminister Fraga Iribarne prägte einen Satz, der zum geflügelten Wort wurde: „Spain (und er sprach es „Ess-Pein“ aus) is different“. Damals wollte er damit den spanischen Sonderweg in Europa erklären.

„Spain is changing“, raunte mir hingegen jüngst eine britische Politbeobachterin am Rande der Wahlkampfkundgebung von Mariano Rajoy in Palma zu. Wenige Tage danach büßten die Konservativen ihre absolute Mehrheit ein. Den Beitrag vollständig lesen →

31

12 2015

Spanien nach der Wahl

Der Wähler hat immer recht, lautet eine bekannte Politiker-Weisheit. Und so wurde in den ersten Kommentaren nach dem Wahlsonntag die neue politische Lage in Spanien erst einmal schöngeschrieben beziehungsweise -geredet.

Natürlich kann man dem Votum positive Seiten abgewinnen. Die Spanier haben die beiden etablierten, in unzählige Korruptionsaffären verstrickten Volksparteien abgestraft und unverbrauchte Kräfte ins Parlament gewählt. Sie mussten dabei auch keinen Rechtsruck vollziehen. Den Beitrag vollständig lesen →

Schlagworte:

24

12 2015

Das Ende des Zweiparteiensystems in Spanien

Wahlen werden, zumal in Spanien, gerne als historisch eingestuft. Für die Parlamentswahlen am Sonntag ist der Begriff nicht zu hoch gegriffen. Schon jetzt steht fest, dass der 20. Dezember das vorläufige Ende des Zweiparteiensystem bedeuten wird. Den letzten Umfragen zufolge werden künftig vier Fraktionen die Geschicke des Landes maßgeblich bestimmen. Die Traditionsparteien PP und PSOE haben Konkurrenz bekommen durch die „jungen Wilden“, sprich Podemos und Ciudadanos. Den Beitrag vollständig lesen →

Schlagworte:

17

12 2015