Archivo de Oktober, 2015

Den Ball flach halten

Wohl und Wehe von Mallorcas Metropole scheinen neuerdings an den Gastterrassen in der Innenstadt zu hängen. Seit dem politischen Linksruck im Juni gehört in der Lokalpresse und unter Vertretern von Berufsverbänden offenbar das Schimpfen über die Stadtoberen zum guten Ton.

Den Beitrag vollständig lesen →

Schlagworte:

29

10 2015

Es gibt keine schnelle Lösung

Vielleicht liegt es am mediterranen Klima, dem strahlenden Sonnenlicht, der ausgelassenen Art der Spanier, insbesondere der jungen Spanier, auch auf Mallorca. Wenn man sieht, wie sie auf den Dorffesten und sommerlichen „Verbenas“ zu Hunderten und Tausenden zusammenströmen, sich gegenseitig, insbesondere das andere Geschlecht, beäugen und gemeinsam die Leichtigkeit des Daseins feiern, dann erscheint diese Gesellschaft vital, fröhlich und beneidenswert sorgenfrei. Den Beitrag vollständig lesen →

Schlagworte: ,

22

10 2015

Eine Frage der Prioritäten

Bisher stand sie nur auf der To-do-Liste der Balearen-Regierung, seit Mittwoch ist die Sache ernster: Die Urlaubersteuer, nun „Steuer für nachhaltigen Tourismus“ genannt, hat konkrete Formen angenommen. Ab kommenden Jahr wird sie den Mallorca-Urlaub um bis zu zwei Euro pro Tag und Person teurer machen. Den Beitrag vollständig lesen →

Schlagworte:

15

10 2015

Spielzeug für Politiker

Totgesagte leben länger. Das gilt auch für das Projekt einer Bahnlinie zwischen Manacor und Artà. 1977 stillgelegt, wollte die Mitte-Links-Regierung von Francesc Antich die Verbindung 2007 wiederbeleben. Sein Nachfolger José Ramón Bauzá, aus dem rechten Lager, packte die Pläne prompt wieder in die Schublade und machte aus der halbfertigen Trasse den Rad- und Spazierweg Vía Verde. Jetzt sind wieder die Linken am Zug, im wahrsten Sinne des Wortes. Sie würden lieber heute als morgen mit dem Schienenbau loslegen, wenn, ja wenn sie nur das Geld dazu hätten. Den Beitrag vollständig lesen →

08

10 2015

Deutsche und Mallorquiner: Auf einem guten Weg

Jubiläen sind ja gerne Anlass zur Selbstreflexion. Im deutschen Fernsehen ist das dieser Tage zu beobachten, Reportagen mit Zeitzeugen zu 25 Jahren deutscher Einheit rauf und runter, wie war das damals, wer hat was wie erlebt, wie ist das ehemals geteilte Deutschland zusammengewachsen? Den Beitrag vollständig lesen →

02

10 2015